Vertiefungsseminare

Tübingen | Innehalten – Stille – Da Sein im Tanz - Ein Tag zum Kennenlernen und Vertiefen tanztherapeutischer Konzepte Integrative Tanztherapie in Theorie und Praxis

„Auf steigt der Strahl und fallend gießt Er voll der Marmorschale Rund, Die, sich verschleiernd, überfließt In einer zweiten Schale Grund; Die zweite gibt, sie wird zu reich, der dritten wallend ihre Flut, und jede nimmt und gibt zugleich Und strömt und ruht.“ (Conrad Ferdinand Meyer) Aus der Stille und dem Innehalten kann Bewegt-Sein und Bewegen erwachsen. Verbunden mit den Intentionen des Offen-Seins und Geschehen-Lassen entfalten sich die leiblichen Potenziale im Tanz. Wenn dies gelingt, eröffnet sich intensives, stärkendes und versicherndes Erleben der eigenen Leiblichkeit im Da-Sein. Wenn Sie wollen, bringen Sie Gedichte und Textausschnitte mit, in denen solche Augenblicke festgehalten sind. Zielgruppe: TeilnehmerInnen der DGT Fortbildungen und Menschen, die sich aus beruflichen oder persönlichen Gründen mit der Arbeitsweise der Integrativen Tanztherapie beschäftigen möchten.
Termin
Samstag, 2. November 2019, 10.00 -18.00 Uhr
Leitung
Heidrun Waidelich, Lehrtherapeutin für Tanz-/Bewegungstherapie DGT/FPI, C.M.A. Laban Zertifikat New York, Psychotherapie nach dem Heilpraktiker Gesetz
Ort
Zentrum für Tanz, Therapie und Gestaltung e.V. Hechingerstr.203, 72072 Tübingen
Gebühr
100 € Konto der DGT bei KSK Tübingen, IBAN:DE05 6415 0020 0001 8761 30 BIC: SOLADES1TUB
Anmeldung
Heidrun Waidelich, Mozartweg 11, 72076 Tübingen, Tel.: 07071-64792, 0151-17598219

Zurück