Seminare
Regionale Angebote

Leipzig

Tanztheaterprojekt für Erwachsene zum Thema Heimat - April bis Juni 2024

"Es gibt keine eine Heimat mehr – aber es gibt viele mögliche Heimaten. Angesichts der verwirrenden Vielfalt wird die Auswahl und Gestaltung persönlich bedeutsamer Verbindungen zu Orten, Menschen, kulturellen und geistigen Bezugssystemen zur Aufgabe des Einzelnen.” (Beate Mitzscherlich, Psychologin) - Was bedeutet Heimat heute für uns? Als Gruppe untersuchen wir, was uns verbindet, was uns trennt, wann wir uns beheimatet und wann fremd fühlen. Dabei werden wir die Themen in Bewegung erforschen, mit Methoden aus Improvisation, Partnering und Tanztheater. Unter dem Arbeitstitel „living on one's own land“ werden wir ein Stück gestalten, welches die individuelle und gemeinschaftliche Auseinandersetzung zum Thema “Heimat” zeigt. Das Projekt richtet sich an Erwachsene mit Tanzvorerfahrung.

Termin
jeweils 10-14.30 Uhr, 16. März (Schnupperworkshop), 20. April, 4. & 5. Mai, 18. & 19. Mai, 26. Mai, 2. Juni (10-14.30 Uhr), Aufführungen: 2., 8. & 9. Juni

Leitung
Deborah Manavi ist freischaffende Tänzerin, Choreografin & Tanzvermittlerin. Sie ist daran interessiert, Räume zu schaffen, in denen der individuelle Ausdruck sich entfalten kann, in dem alle Erfahrungen des Menschen in den Tanz fließen und dadurch eine eigene Bewegungssprache, Dynamik und Nutzung des Raumes entsteht.

Ort
Tanzwerkstatt Kassel

Gebühr
Schnupperworkshop: 30 Euro / 40 Euro, Gesamtes Projekt: 200 Euro / 250 Euro / 280 Euro (Unterstützerpreis)

Anmeldung
Schnupperworkshop bis zum 10. März, Gesamtes Projekt bis zum 23. März 2024 https://tanzwerkstatt-kassel.de/tanzwerkstatt-kassel-tanzschule/workshops/
Deborah_manavi@posteo.de

Zurück