Köln | Faszien, eine Brücke zu innerer Verbindung, Gelassenheit und Flexibilität

Wie wir uns selbst und die Welt wahrnehmen, wie und wann wir zum Beispiel Stress oder Entspannung empfinden, ist immer ein ganzheitliches und komplexes Geschehen. Je gelassener und flexibler wir uns fühlen, desto leichter und gesünder lassen sich Handlungsspielräume erkennen und gestalten. Die Faszien tragen wie kein anderes System unseres Körpers die Qualität von Verbindung, Ganzheit und Flexibilität in sich. Faszien umhüllen jeden Muskel und jedes Organ, jedes Gefäß und jede Zelle und verbinden sie zu einem Ganzen. Als flexibles Netz durchziehen sie den gesamten Körper und formen gleichzeitig seine Struktur. In diesem Workshop lade ich Sie ein, die Qualitäten ihrer Faszien zu erforschen, ihre Flexibilität zu spüren und zu unterstützen. Diese verkörperte Erfahrungsreise beinhaltet vielfältige Bewegungsangebote im Kontakt mit sich selbst und mit Anderen sowie die Einladung, Berührung in Ruhe und Bewegung unterstützend und wohltuend zu erleben. Visualisierung in Form von Anschauungsmaterial und inneren Bildern ist für viele Menschen eine hilfreiche Ergänzung. Phasen der Entspannung und des verbalen Austausches unterstützen die Integration und Verankerung des Erlebten. Mit spielerischen Zugängen und der Freude am Tun biete ich Ihnen eine offene und anstrengungsfreie Atmosphäre an.
Termin
Samstag, 5. Oktober 2019, 10.30 Uhr bis 17.00 Uhr
Leitung
Stefanie Lensing, Integrative Tanztherapeutin DGT® (cand.), Diplom-Sportlehrerin und Pädagogin, Heilpraktikerin für Psychotherapie, mehrjährige körperpsychotherapeutische und körpertherapeutische Aus- und Weiterbildungen
Ort
Melanchthon Akademie, Kartäuserwall 24 b, 50678 Köln
Gebühr
Anmeldung
www.melanchthon-akademie.de, Kursnummer: 5045Ki

Zurück