München | Fortbildung: Frühe Prägungen – prä-und perinatale Themen in der Tanztherapie

Die therapeutische Arbeit mit prä- und perinatalen Traumata und Prägungen steht im Mittelpunkt dieser Weiterbildung. Vermittelt werden neueste Kenntnisse aus der prä- und perinatalen Körpertherapie sowie Grundlagen der körperorientierten Traumatherapie und neuroaffektiven Entwicklungspsychologie. Kurze Theorie-Inputs, Fallbeispiele und praktische Übungen für die Arbeit mit Klienten/Patienten wechseln sich auf sinnvolle Weise ab. Detailprogramm auf Anfrage erhältlich!
Termin
Modul 1 "Bindung, Sicherheit und Kontakt" 22.02.-25.02.2020 (Faschingsferien), Modul 2 "Geburtsprozesse und ihre Prägungen" 21.05. - 24.05.2020 (Feiertag), Modul 3 "Frühe Verluste und Zwillingsdynamik" 03.09.-06.09.2020 (Sommerferien)
Leitung
Barbara Hundshammer, Tanztherapeutin, Dipl.Pädagogin, Heilpraktikerin für Psychotherapie, Zusatzausbildung in prä- und perinataler Körpertherapie (Ray Castellino), Somatic Experiencing Practitioner
Ort
Atelierhaus Baumstr. 8 b, 80469 München
Gebühr
440,-€ pro Modul (Frühbucher), danach 480,- € (inklusive ausführlichem Script)
Anmeldung
Barbara Hundshammer, 089/8403468, www.zibko.de

Zurück