Köln | Bewegte Stille

Stille, Frieden, innere Weite, tiefe Ruhe; ein Versuch Worte zu finden für ein Erleben „Jenseits der Worte“. In diesem Zustand des „Da Seins“ zu verweilen ist eine Quelle von Gesundheit, Lebendigkeit und Kreativität - und nicht zuletzt eine wunderschöne Erfahrung. Ein Zugang zu diesem Erleben eröffnet sich über die Verbindung zu unserem Körper. Seit Beginn unseres Lebens verkörpern unsere Zellen diesen Zustand des Seins. Auf elementarer Ebene entwickelt und erneuert sich das Leben im beständigen, stillen Rhythmus der Ausdehnung und Sammlung. Vom Kopf durch die Wirbelsäule, im innersten Kern unseres Körpers, fließt die sogenannte „Cerebrospinale Flüssigkeit“. Sie bewegt sich in einem langsamen und ruhigen Rhythmus; ein innerer Atem, der bereits im embryonalen Lebensstadium beginnt. Im Kontakt zur Bewegung unserer Zellen und der Cerebrospinalen Flüssigkeit kann sich ein Raum meditativer Ruhe und Stille entfalten. In diesem Workshop biete ich Ihnen Möglichkeiten an, Kontakt mit diesen Rhythmen aufzunehmen und ihre innewohnenden Qualitäten zu erfahren. Kreative und spielerische Bewegungsangebote, Körperwahrnehmung und achtsame Berührung bieten Wege ins „Spüren und Geschehen lassen“. Visualisierungen in Form von inneren Bildern und Anschauungsmaterial eröffnen zusätzlich einen imaginativen Zugang. Im Mittelpunkt dieses Tages steht ihr subjektives Erforschen und Erleben in Verbindung mit sich selbst und anderen Menschen.
Termin
Sonntag, 25. November 2018, 10.30 Uhr bis 17.00 Uhr
Leitung
Stefanie Lensing, Integrative Tanztherapeutin DGT® (cand.), Diplom-Sportlehrerin und Pädagogin, Heilpraktikerin für Psychotherapie, mehrjährige körperpsychotherapeutische und körpertherapeutische Aus- und Weiterbildungen
Ort
Melanchthon Akademie, Kartäuserwall 24 b, 50678 Köln
Gebühr
Anmeldung
www.melanchthon-akademie.de, Kursnummer: 5052Ki

Zurück